Начало / Университетът / Факултети / Стопански факултет / Катедри и Академичен състав / Гост-преподаватели / Германия / Prof. Dr. Siegfried Maass

   

[ Teaches Bevölkerungsstatistik ]

 

Curriculum Vitae

Name: Siegfried Maass
Geburtsdatum: 15. Mai 1937
Geburtsort: Heidelberg
Eltern: Stephan Maass, 1896-1968,
Anna Maass, geborene Broghammer, 1907-1967
Heirat: 9. August 1968
Ehefrau: Erika Maass, geborene Rzehorz, geboren am 6. September 1939
Kinder: Christine, geboren am 20. Januar 1971,
Ulrike, geboren am 5. Juli 1975

Ausbildung und berufliche Laufbahn:

Elementary school Volksschule Hasselbach, Kreis Sinsheim/Elsenz,
Volksschule Mannheim-Friedrichsfeld
1943-1947

Grammar school Carl-Benz-Gymnasium Ladenburg/Neckar, 1947-1953

Lessing-Gymnasium Mannheim, 1953-1956

Abitur Lessing Gymnasium Mannheim, März 1956

Banklehre Bankhaus Bensel & Co., Mannheim, 1956-1958

Studium Volkswirtschaftslehre Universität Heidelberg, 1958-1963

„Diplom-Volkswirt“ Mai 1963

Tätigkeit als Assistent Universität Heidelberg, Lehrstuhl für Statistik
Prof. Dr. Rolf Wagenführ, 1963-1968

Promotion Dr. rer. pol., Juli 1967
Thema der Dissertation: „Die statistische Behandlung des Staatssektors in Input-Output-Tabellen“

Mathematikstudium 1968-1969

Tätigkeit in einem Forschungsinstitut Prognos AG, Basel/Schweiz, 1969-1970

 

Ständige Universitätslaufbahn Seit Juli 1970

Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl Statistik
Akademischer Rat 1972-1974
Akademischer Oberrat 1974-1981
Akademischer Direktor since 1981

Habilitation und
Privatdozent Universität Erlangen-Nürnberg, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Thema der Habilitation: „Die Reagibilität von Prognosen mittels Input-Output-Modellen auf Fehler im Datenmaterial“
Apl. Professor Ernennung zum außerplanmäßigen (apl.) Professor im Februar 1987

Seit Oktober 2002 im Ruhestand
Weiterhin Tätigkeit als Dozent für Statistik an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Nürnberg

Wichtigste Lehrgebiete
Ausgewählte Gebiete der statistischen Methodenlehre
Bevölkerungsstatistik
Wirtschaftsstatistik

Tätigkeiten als Gastprofessor
University of Georgia Gastprofessor an der University of Georgia in Athens/Georgia/ USA, Department of Statistics, September 1984-Februar 1985
Universität Zwickau Gastprofessor an der Universität Zwickau, 1990-1991, während des Prozesses der Wiedervereinigung Deutschlands
Universität St. Kliment-Ohridski Gastprofessor an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität St.-Kliment Ohridski, Sofia/BG, 2002, 2003, 2006


Kooperationspartner
EUROSTAT, Statististisches Amt der Europäischen Union
Stadt Nürnberg Amt für Stadtforschung und Statistik
Wirtschaftsreferat
Messe- und Kongresszentrum

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesanstalt für Arbeit, Nürnberg

 

Ausgewählte Veröffentlichungen
(Selected publications):
Lehrbücher zur statistischen Methodenlehre
(Textbooks on statistical methods)
Einführung in die deskriptive Statistik, Nürnberg 1996
(Introduction to descriptive Statistics, Nuremberg 1996)
Statistik für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler
Band I: Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer-Verlag 1983
Band II: Induktive Statistik, Springer-Verlag 1983
(Statistics for economists and social scientists)
(Vol. I: Probability theory)
(Vol.II: Inferential statistics)

 

Forschungsarbeiten
Research work
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung und Input-Output-Analyse
(National Accounting and Input Output Analysis)
Die statistische Behandlung des Staatssektors in Input-Output-Tabellen, Dissertation 1967
(The statistical treatment of the government sector in input-output- tables, doctoral dissertation 1967)
Die Reagibilität von Prognosen mittels Input-Output-Modellen auf Fehler im Daten-material, Habilitationsschrift, 1979
(The propagation of data measurement errors in input-output-models, post doctoral thesis, 1979)

Die Konzeption von statistischen Berichtssystemen für spezielle Fragestellungen
The Conception of Statistical Recording Systems for Special Purposes
Mit K. Trutzel und K. Killian:
Inhalt und Realisierung einer Sozialhilfestatistik fuer Zwecke der kommunalen Sozialpolitik, 1989
(With K. Trutzel and K. Killian:
Contents and realization of social aid statistics for the purpose of local social planning, 1989
Mit S. Meichelbeck:
Entwicklung einer Jugendgerichtshilfestatistik fuer Zwecke der kommu-nalen Sozialplanung und Sozialpolitik, 1993
(With S. Meichelbeck:
The concept of a statisical system supporting youth courts for purposes of local social planning and policy)
Ansaetze zu einer systematischen statistischen Umweltberichterstattung fuer kommunale Zwecke, 1994
(A concept of systematic recording of environmental statistics for Community Purposes, 1994)
Konzeption eines Satellitensystems für Forschung, Entwicklung und Innovation, 1997
(A concept of a satellite system for research, development and innovation, 1997)

Labour Market Studies
Die Entwicklung des Arbeitsmarkts fuer hochqualifizierte Elektroingenieure in der Bundesrepublik Deutschland bis ins Jahr 2000, Forschungsprojekt fuer die Firma MBB, 1988
(The development of the labour market for electrical engineers in Germany until 2000, research project for Messerschmidt-Bolkow-Blohm, 1988
Das Erwerbspersonenpotential fuer die Niederlande und das Vereinigte Koenigreich-zwei beschaeftigungspolitisch erfolgreiche Laender, 1999
(The labour force potential of the Netherlands and the UK- countries experiencing successful employment policy, 1997)
Mit H. Truckenbroth:
Das Erwerbspersonenpotential fuer Spanien, 1998
(The labour force potential of Spain, 1998)

Quality Assessment
Ueberlegungen zur Vorgehensweise bei der Qualitaetsbeurteilung der amtlichen Statistik, 2001
Reflections on quality assessment of the system of German official statistics, 2001

Regional Studies
Mit K. G. Binder und M. Lizurek:
Die Abwassergebuehr als ökonomisches Anreizinstrument im kommunalen Abwas-serbereich - gezeigt am Beispiel der Stickstoffemissionen der Stadt Nuernberg, 1993
(With K. G. Binder and M. Lizurek:
Sewage fees as an economic incentive in local environmental policy)
Mit A. Kolb:
Die Bedeutung der Dienstleistungen für den regionalen Arbeitsmarkt und Struktur-wandel der Region Nuernberg, 2002
(With A. Kolb:
The significance of the production of services for the regional labour market and the structural change in the region of Nuernberg)
Mit R. Butscher:
Schaetzung des Aufkommens und der Verwendung von Aluminiumschrott und dessen Projektion fuer die Bundesrepublik Deutschland, 2000
With R. Butscher
Estimation of generation and use of scrap aluminium and its projection for Germany, 2000
Mit Dariusch Khanzadeh:
Statistische Untersuchungen zur Wettbewerbsfaehigkeit der Region Nürnberg, 2003
(With Dariusch Khanzadeh
Statistical investigation into the competitiveness of the region of Nuremberg, 2003)
Mit Dariusch Khanzadeh
Überlegungen zu einer statistischen Datenbasis für Planungs- und Entscheidungsprozesse in Metropolregionen, 2006
(With Dariusch Khanzadeh
Reflections on a statistical data basis for planning and decision processes in metropolitan regions)